Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Dauerhafte Haarentfernung

03.01.2019
copyright Andrey_Popov - shutterstock.com

Genug vom lästigen Rasieren oder schmerzhaften epilieren und Waxing?
Mit der IPL-Lichtimpuls-Methode können Sie Haare schmerzfrei und vor allem langfristig entfernen lassen.
Glatte Haut sieht nicht nur schöner aus, auch aus hygienischen Gründen bevorzugen immer mehr Personen die dauerhafte Haarentfernung. Dafür nutzen wir IPL.

Was ist IPL und was passiert dabei?

IPL ist die Abkürzung für "Intense Pulsed Light" - übersetzt „Intensiv pulsierendes Licht“. Dabei wird ein Lichtimpuls vom Haar bis in die Haarwurzel geleitet. Die Haarfollikel*, die dabei getroffen werden, bilden künftig keine Haare mehr. Diese Anwendung muss zu Anfang mehrere Male im Abstand von vier bis acht Wochen wiederholt werden. Durch die Anwendung unsere Mitarbeiter ist diese Methode nachweislich sehr effektiv und vor allem dauerhaft.

Für wen ist diese Anwendung geeignet?

Für Frauen und Männer, die Haare an bestimmten Stellen dauerhaft entfernt haben möchten.
Die bevorzugten Stellen sind das Gesicht, die Achseln, die Beine, die Bikinizone, bei Männern Brust und Rücken.

Für wen ist IPL nicht geeignet?

Menschen, die unter Lichtempflindlichkeit, Allergien leiden, einen Sonnenbrand haben, an den zu behandelnden Stellen stark tätowiert sind oder Medikamente einnehmen, sollten auf die Behandlung verzichten. 
Personen mit sehr dunkler Haut oder mit roten Haaren sollten auf alte Methoden der Haarentfernung zurück greifen.
Bei Akne, Krampfadern, Pilzen oder sonstigen Hautkrankheiten sollte ein Hautarzt konsultiert werden.

* Die Haarfolikel liegen in der Haut. In diesen wird unter anderem das Haar gebildet.
 


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.